365 Tage Rückgaberecht 365 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Rücksendungen Kostenlose Rücksendungen
Lieferung ab nur 5 € Lieferung ab nur 5 €
Preisgarantie Preisgarantie
Trustpilot Trustpilot

Halten Sie Ihren Körper ein Leben lang gesund - Essen Sie jünger

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Körper älter aussieht als Ihr Alter, machen Sie sich keine Sorgen. Vielleicht ist es einfach an der Zeit, Ihre Ess- und Schlafgewohnheiten zu ändern. Wenn Sie Ihren Körper richtig behandeln, können Sie am Ende jünger aussehen als Sie tatsächlich sind.

Theoretisch ist der größte Teil unseres Körpers nur 7-10 Jahre alt. Die Milliarden von Zellen, aus denen unser Körper besteht, werden ständig ersetzt. Manche Zellen werden jede Minute, manche jede Stunde und manche jeden Monat ersetzt. Die ältesten Zellen, die wir haben, wie die in unseren Knochen, werden alle 10 Jahre ersetzt. Wenn sich die Zellen in unserem Körper ständig regenerieren, könnten wir uns fragen, warum unser Körper mit zunehmendem Alter immer älter wird. Wenn Zellen nie mehr als höchstens 10 Jahre altern, sollten wir unser ganzes Leben lang jung und schön aussehen. Und wer träumt nicht davon, eine Haut zu haben, die so weich ist wie die eines 10-jährigen Kindes?

Bis die Forschung eine endgültige Antwort auf die Frage findet, wie wir ewig jung bleiben können, wird es leider noch lange dauern. Bis dahin müssen wir uns damit abfinden, dass unser Körper auf natürliche Weise altert, da wir immer weniger in der Lage sind, die Nährstoffe in unserem Körper zu verstoffwechseln. Und je älter wir werden, desto weniger können wir die Nährstoffe, Vitamine und Mineralien aus unserer Nahrung verwerten.

>

Der Traum von der ewigen Jugend ist vielleicht doch nicht so attraktiv. Aber jung und frisch auszusehen ist für die meisten von uns immer noch wünschenswert und vorstellbar. In der Tat besteht ein deutlicher Unterschied zwischen trockenem und leblosem Haar, brüchigen Nägeln, trockener, grauer und vielleicht unreiner Haut und Falten, die uns älter und müder aussehen lassen, und glänzendem und gesundem Haar, starken Nägeln und weicher, goldener Haut, die uns jung und frisch aussehen lassen. Und das Gute daran ist, dass wir eine Menge tun können, um unser Aussehen jung und schön zu erhalten.

>

Collagen
Collagen ist die Substanz, die den Körper zusammenhält und kann mit einer Art Klebstoff verglichen werden. Unser gesamtes Bindegewebe besteht aus Kollagen, einschließlich unserer Haut, unseres Knochengewebes und unserer Knorpel. Mit zunehmendem Alter nimmt der Kollagengehalt unserer Haut ab und sie verliert ihre Elastizität. Wenn das Kollagen der Haut beschädigt wird, entstehen Falten. Die kleinen Fältchen um die Augen sind immer ein Zeichen dafür, dass die Haut durch Sonne, falsche Ernährung, Flüssigkeitsmangel und zu wenig Schlaf geschädigt wurde.

Im Kampf gegen Falten ist eine Ergänzung mit natürlichen Flavonoiden (natürliche Substanzen, die hauptsächlich in pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen) eine gute Hilfe. Eine der Hauptaufgaben der Flavonoide ist der Schutz des Kollagens und die Unterstützung des Wiederaufbaus von abgebautem Kollagen. Flavonoide und Vitamin C wirken eng zusammen, so dass eine Ergänzung dieser beiden Stoffe ebenfalls von Vorteil ist. Wenn Sie Ihre Haut besonders gut pflegen wollen, sollten Sie jeden Abend eine Hautreinigung durchführen und eine gute Tages-, Nacht- und Augencreme verwenden. Eine feuchtigkeitsspendende Maske etwa einmal pro Woche hilft ebenfalls, die Haut frisch zu halten.

>

Schönheitsschlaf
Dieses Wort ist richtig, denn wir können tatsächlich schön schlafen. Wenn wir nachts schlafen, setzen wir das Hormon Melatonin frei, das als Regulierungshormon wirkt. Melatonin trägt dazu bei, die Temperatur und die Körperfunktionen in der Nacht zu senken, und hilft so, den Alterungsprozess unserer Zellen und Organe zu verlangsamen. Die Wirkung von Melatonin tritt jedoch nur ein, wenn wir vor dem Schlafengehen kein Nikotin, keinen Alkohol und keine große Mahlzeit zu uns genommen haben. 8 Stunden Schönheitsschlaf pro Nacht sind wirksam im Kampf gegen Falten und Körperabbau. 

Omega 3-6-9
Im Allgemeinen ist es wichtig, genügend essentielle Fettsäuren zu sich zu nehmen, die in fettem Fisch oder Fischöl, Avocado, Nüssen und Mandeln sowie Pflanzenölen enthalten sind. Ein Mangel an essenziellen Fettsäuren äußert sich häufig in trockener Haut und Gelenken. Trockene, harte Haut, die leicht einreißt, insbesondere an den Händen, und trockene Nägel, die leicht brechen, sind ein Zeichen dafür, dass Sie nicht genügend Fettsäuren zu sich nehmen. Unreine Haut, Ekzeme und Schwielen sind ebenfalls ein Zeichen für einen Fettsäuremangel im Körper. Wenn Sie keine Lebensmittel essen können, die Fettsäuren enthalten, sollten Sie eine Ergänzung in Form von Ölen einnehmen.

GLA
GLA ist ebenfalls eine essentielle Fettsäure, die dazu beiträgt, die Haut glatt und elastisch zu halten. GLA wirkt wie eine innere Creme, die die Haut geschmeidig macht. GLA wirkt entzündungshemmend und wird auch erfolgreich bei Hautproblemen wie Ekzemen und Schuppenflechte eingesetzt. GLA wird meist aus der Hartriegelpflanze extrahiert, die die beste Quelle für GLA ist. Unser Körper produziert GLA auf natürliche Weise, aber seine Produktion wird unter anderem durch Nikotin, Alkohol, Medikamente und gesättigte Fette geschwächt.

Bewegung und frische Luft
Eines der größten Geschenke, die Sie sich und Ihrem Aussehen machen können, ist es, jeden Tag an die frische Luft zu gehen. Täglich 30 bis 60 Minuten zügiges Gehen oder Laufen tun sowohl Ihrer Haut als auch Ihrem Körper gut. Außerdem sollten Sie Krafttraining wöchentlich durchführen, um Ihre Muskelmasse aufzubauen und zu erhalten. Dies kann leicht durch Heimtraining erreicht werden. Wenn Sie Inspirationen für Ihr Training benötigen, können Sie sich jederzeit an Apuls wenden.

Krafttraining strafft Haut und Muskeln und sorgt für eine bessere Körperhaltung. Ab dem Alter von 25 Jahren nimmt die Muskelmasse mit zunehmendem Alter natürlich ab. Daher ist es wichtig, dass Sie sich Ihr Leben lang bewegen, um Ihre Muskelmasse zu erhalten.

>

Kupfer
Die Elastizität des Gewebes ist auch mit Kupfer verbunden. Wenn Muskel- und Hautgewebe zu schlaff werden, ist das ein Zeichen für Kupfermangel. Erschlaffte Augenlider, schlaffe Gesichtshaut, Wangen und Doppelkinn lassen sich häufig durch die Zufuhr von Kupfer korrigieren. Dasselbe gilt, wenn Sie trockenes Haar haben, das sich an den Spitzen spaltet. Erkrankungen wie Krampfadern sind oft auch Anzeichen für Kupfermangel. Wenn die Kollagenstruktur der Arterienwände ihre Elastizität verliert, versteifen sie sich, und das ist es, was wir als Krampfadern bezeichnen. Die harten Krampfadern können durch die Einnahme von Kupfer wieder aufgeweicht werden und ihre Elastizität zurückgewinnen. Gute Kupferquellen sind Leber und andere Eingeweide. Kaufen Sie aber immer Bio-Leber, denn die Leber ist ein Reinigungsorgan und enthält daher die Abfallprodukte, die das Tier verzehrt.

>

Selen
Wenn Sie ein eifriger Sonnenanbeter sind, sollten Sie darauf achten, ein Selenpräparat einzunehmen. Selen, ein lebenswichtiger Mineralstoff und ein sehr starkes Antioxidans, bietet einen sehr starken Zellschutz und schützt zusammen mit Vitamin E vor der Zerstörung der Zellen durch freie Radikale. Eine der wichtigsten Aufgaben von Selen ist die Reproduktion von beschädigter DNA. Diese Funktion ist besonders wichtig für passionierte Sonnenanbeter, die Hautschäden und im schlimmsten Fall Hautkrebs riskieren. Zu den Symptomen eines Selenmangels gehören braune Leberflecken (Altersflecken) auf der Haut. Die braunen Flecken sind Schäden, die entstehen, wenn freie Radikale die Zellen angreifen. Der Befall betrifft zunächst die inneren Organe, wie Herz, Gehirn und Leber, und zeigt sich später als so genannte Leberflecken auf der Haut. Gute Selenquellen sind Fisch und Meeresfrüchte.