365 Tage Rückgaberecht 365 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Rücksendungen Kostenlose Rücksendungen
Lieferung ab nur 5 € Lieferung ab nur 5 €
Preisgarantie Preisgarantie
Trustpilot Trustpilot

Training im Freien - lesen Sie über die Vorteile

Outdoor-Training ist großartig! Sie bietet viele Möglichkeiten und hat tatsächlich viele Vorteile. 

Jede Form der körperlichen Betätigung gibt Ihnen neue Energie, wenn Sie sich erschöpft oder müde fühlen, und die frische Luft verstärkt diesen Effekt noch. Nur 20 Minuten Aktivität im Freien können Sie erfrischen wie eine starke Tasse Kaffee.

Man muss nicht einmal einen Garten haben, um draußen zu trainieren. Finden Sie einen Park, einen Sportplatz, eine Wiese - alles ist möglich! Aber natürlich ist ein Garten für viele besser, weil er näher am Haus liegt und etwas privater ist.

Vorteile des Trainings im Freien

Es gibt viele wissenschaftliche Gründe, warum Sie sich sofort ins Grüne begeben sollten. Im Folgenden finden Sie eine Liste mit 6 Vorteilen der Bewegung im Freien.

#1 Training im Freien hebt die Stimmung

Der Körper setzt beim Sport Endorphine frei. Eine Studie ergab, dass die Teilnehmer 50 % zufriedener waren, wenn sie im Freien trainierten, als wenn sie im Fitnessstudio waren. Und es muss kein langer Lauf im Park sein, sondern nur 5-20 Minuten Bewegung im Grünen. Bewegung in der Natur steigert sowohl das Selbstwertgefühl als auch die Stimmung. Die frische Luft und das Zwitschern der Vögel tun der Stimmung gut. 

#2 Die Natur bekämpft Depressionen und Bluthochdruck

Nur 30 Minuten in einem Park oder Wald zu verbringen, senkt das Risiko für Bluthochdruck um 9 % und das Risiko für Depressionen um 7 %.
Laufen oder ein Spaziergang in der Natur oder in einem Park in der Stadt wirkt sich unmittelbar auf den Stress aus. Die natürlichen Geräusche des Windes in den Baumwipfeln, der Laufschuhe auf dem Gras und der vorbeiziehenden Umwelt wirken ausgleichend und beruhigend auf den Geist. 
Außerdem hat regelmäßige körperliche Aktivität eine entstressende Wirkung.

#3 Sie erhalten noch mehr Energie

Bewegung gibt Ihnen neue Energie, wenn Sie sich müde fühlen, und frische Luft kann den Effekt noch verstärken. Nur 20 Minuten im Freien erfrischen Sie wie eine gute Tasse Kaffee. Viele Menschen kennen es vielleicht auch, während des Arbeitstages 5-10 Minuten an der frischen Luft zu verbringen, um den Kopf frei zu bekommen und Energie zu tanken.

#4 Es stärkt das Immunsystem 

Diese Gesundheit ist auch einer der guten Gründe für das Training im Freien. Wenn Sie die frische Luft einer Mitgliedschaft im Fitnessstudio vorziehen, stärken Sie Ihr Immunsystem und halten Keime in Schach. So wie sich Kindergartenkinder gegenseitig anstecken, wenn sie die meiste Zeit drinnen verbringen und auf engem Raum zusammengedrängt sind, werden Erkältungsviren auch auf Hanteln, Spinningrädern und in Umkleideräumen frei. 

#5 Sie erhalten Vitamin D

Sonnenlicht ist unsere natürliche Quelle für Vitamin D. Vitamin D spielt eine wichtige Rolle für die Entwicklung unserer Knochen und stärkt das Immunsystem. Vitamin D wurde als Wundermittel für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit gepriesen. Im Herbst und Winter, wenn die Sonne weniger Stunden scheint und wir weniger Zeit im Freien verbringen, geht es darum, viel zu gewinnen, indem man sich zu Zeiten bewegt, in denen es hell ist. 

#6 Bewegung im Freien kurbelt den Kalorienverbrauch an

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt verbrennt man tatsächlich etwa 5 % mehr. Das sind je nach Körpergewicht etwa 100-500 Kalorien bei einem einstündigen Lauf. Außerdem verbraucht das Laufen im Freien mehr Energie, um vorwärts zu kommen, als beispielsweise auf dem Laufband. 

Effektive Übungen, die man draußen machen kann

Aber ich kann kein Laufband, Spinningrad usw. nach draußen tragen? - Nein, das kann man nicht, aber es gibt viele andere Formen der Bewegung, die ebenfalls effektiv sind und die man leicht draußen durchführen kann. Zusätzlich zum Laufen, Walken und Radfahren können Sie diese 4 effektiven und anspruchsvollen Übungen machen:

#1 Kniebeuge - Knie - Armzug

In der Hocke nach unten, mit dem Knie nach oben und in einer Armstreckung nach unten. Beginnen Sie mit dem anderen Bein.
Spannen Sie den Bauch an und drücken Sie den Po ganz nach unten. Verwenden Sie bei Bedarf ein Fitness-Gummiband, um die Übung noch härter und effektiver zu machen.
Beine, Gesäß und Körpermitte stärken.

#2 Dips - Trizeps 

Benutzen Sie einen Trittschemel, eine Bank oder was immer Sie zur Verfügung haben. Legen Sie die Finger nach vorne und aus der Hüfte heraus. Strecken Sie die Beine ganz durch und senken Sie das Gesäß gerade nach unten. Variieren Sie die Wiederholungen, indem Sie zuerst beide Fersen auf dem Boden lassen, dann den rechten Fuß anheben und schließlich den linken Fuß anheben.
Das trainiert vor allem den Trizeps.

#3 Sumo - Kniebeugen springen

Springende Kniebeugen, abwechselnd mit einer engen und einer weiten Hocke.
Spannen Sie Ihren Kern an und entspannen Sie Ihre Schultern. Falls nötig, verwenden Sie ein Trainingsgummi um die Übung noch härter und effektiver zu machen.
Rams Oberschenkel und Gesäß.

#4 Kettlebell-Lunges

Brücke und Kettlebell Beginnen Sie im Stehen mit der Kettlebell in einem gestreckten Arm. Machen Sie mit einem Bein einen großen Schritt nach vorn und senken Sie das hintere Knie auf den Boden. Halten Sie die Kettlebell in der rechten Hand und treten Sie mit dem rechten Bein nach vorne. Abwechselnd rechts und links.

Mit diesen Übungen gibt es reichlich Gelegenheit, ein effektives Training im Freien zu absolvieren, und bei den Vorteilen, die ein Training im Freien mit sich bringt, sollten Sie lieber gleich loslegen!