365 Tage Rückgaberecht 365 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Rücksendungen Kostenlose Rücksendungen
Lieferung ab nur 5 € Lieferung ab nur 5 €
Preisgarantie Preisgarantie
Trustpilot Trustpilot

Umgekehrte Kabelcurls

Reverse Cable Curls ist eine Übung, die die Streckmuskeln der Unterarme, Handgelenke und Finger trainiert. Es trainiert auch den Brachioradialis (ein Muskel, der den Unterarm und den Oberarm verbindet) und den Brachialis (ein Muskel zwischen Bizeps und Trizeps) und in geringerem Maße den Bizeps.

Anleitung für umgekehrte Cable Curls:

  1. Stehen Sie mit dem Gesicht zur Maschine und den Füßen schulter- und hüftbreit auseinander
  2. Greifen Sie die Stange mit einem Überhandgriff, mit gestreckten Armen.
  3. Einatmen und die Stange anheben.
  4. Ausatmen, während Sie die Übung durchführen 
  5. Wiederholen Sie die Übung z.B. 15x3 

Fakten über Reverse Cable Curls: Wenn die Beuger oder Beugemuskeln in Aktion treten, führen sie die Beugungsbewegung aus, während die Strecker oder Streckermuskeln die Streckbewegung ausführen. Dies ist eine sehr gute Übung zur Stärkung der Handgelenke. Tatsächlich sind die Beuger im Handgelenk stärker als die Strecker, was oft zu einem Ungleichgewicht und schwachen Handgelenken führt.

>

Deshalb ist diese Übung für viele Boxer ein fester Bestandteil ihres Trainings. Viele Kraftdreikämpfer verwenden ihn, um zu verhindern, dass ihre Handgelenke bei schweren Hebungen im Bankdrücken zittern.

Guter Rat: Diese Übung kann auch im Stehen mit einer Langhantel durchgeführt werden.

>

Reverse Cable Curls sind sowohl eine Unterarm- als auch eine Bizepsübung.