Pulsmesser-Uhren

Wenn es einen Verkaufsbereich gibt, der in den letzten Jahren explodiert ist, dann ist es der Bereich der Pulsmesser-Uhren. Eine Pulsuhr ist sowohl für den Freizeitsportler als auch für den Profisportler eine bemerkenswerte Hilfe. Alle Daten, die ein Sportler braucht, befinden sich jetzt in einem kleinen Armband.

Weiterlesen

Pulsuhr - intelligenter als ein Smartphone

Sie kennen entweder jemanden oder Sie verwenden Ihr Smartphone, um Ihr Training und Ihre Gesundheit zu verfolgen. Mit Schrittzählern, GPS-Trackern und verschiedenen Trainings-Apps können Sie mit wenigen Klicks viele Daten erfassen. Allerdings ist es nicht immer praktisch, das Handy überall mit sich zu führen, und da kommt ein Herzfrequenzmesser gerade recht. Eine Armbanduhr bietet Ihnen die Freiheit, sie rund um die Uhr zu tragen, und je nach Modell können Sie eine Vielzahl von fortschrittlichen Funktionen nutzen. Diese Uhren fungieren als Tracker und liefern eine genaue Beschreibung des körperlichen Gesundheitszustands, egal ob man auf der Couch liegt oder einen Marathon läuft.

Pulsmessung liefert genaue Daten

Ein Herzfrequenzmessgerät kann in vielen Bereichen eingesetzt werden, ist aber besonders beim Laufen und Radfahren beliebt. Dabei spielt die optische Herzfrequenzmessung am Handgelenk eine wichtige Rolle bei den Messungen. LEDs reflektieren Licht auf die Blutgefäße im Handgelenk, das dann analysiert werden kann, um die Herzfrequenz zu ermitteln. Der Puls ist ein wichtiger Indikator dafür, wie sich der Körper fühlt und ob das Herz genügend sauerstoffreiches Blut durch den Körper pumpt. Ein Herzfrequenzmessgerät kann jedoch viel mehr als nur die Herzfrequenz messen.

Viele Läufer und Radfahrer verlassen sich auf die Generierung von Herzfrequenzdaten, wie Geschwindigkeit, Distanz und Kalorienverbrauch. Die fortschrittlicheren Herzfrequenzmessgeräte, die heutzutage auf den Markt kommen, verfügen auch über Funktionen wie vorgeschlagene Erholungszeiten, Milchsäure-Schwellenwerte, WLAN für die Weitergabe von Ergebnissen über soziale Medien sowie vorgeschlagene Trainingszeiten und -routen.

Pulsuhren für Spitzensportler und Einsteiger

Da es viele verschiedene Arten von Pulsuhren gibt, ist es eine gute Idee, sich die Frage zu stellen, wofür man sie als Privatperson nutzen möchte. Was auch immer der Zweck ist, Garmin, TomTom und Polar sind die führenden Marken bei Pulsuhren, aber es gibt einen großen Unterschied zwischen dem, wofür ein Elite-Triathlet und jemand, der einfach nur seine eigene Gesundheit optimieren möchte, die Pulsuhr verwenden möchten.

Eine Armbanduhr ohne GPS kann zum Beispiel gewählt werden, wenn eine längere Akkulaufzeit wichtiger ist als die GPS-Ortung. Wenn Sie mehr Wert auf Ihre allgemeine Gesundheit als auf Fitness-Gadgets legen, ist ein Herzfrequenzmesser mit Schlafanalyse, Kalorienrechner und Fettanteilsmessung vielleicht attraktiver als ein Gerät mit VO2-Max-Messung, Intervalltrainingsvorschlägen und Musikplayer. Was auch immer der Zweck ist, eine Pulsuhr kann ein höchst motivierendes Werkzeug für bessere Leistungen sein.

Pulsuhr ist das Werkzeug für ein gesünderes Leben

Mit einer Pulsuhr kann man beim Sport immer bessere Leistungen erbringen als zuvor. Als Besitzer einer Pulsuhr sind Sie sich der genauen Intensität während Ihres Trainings bewusst und nicht nur der Annahme, die Sie danach haben. Eine Pulsuhr ist ein leistungsfähiges Instrument, um Ihren Fettanteil zu reduzieren, Übertraining zu vermeiden und frühere Ergebnisse mit neuen zu vergleichen. Es ist auch leicht, es in den Urlaub oder zur Arbeit mitzunehmen, so dass Sie immer leicht und bequem sehen können, was Sie verbessern oder beachten müssen. Obwohl sich Pulsuhren sehr darauf konzentrieren, häufiger und härter zu trainieren, sind sie auch eine gute Erinnerung daran, sich zu entspannen, zu erholen und zur Ruhe zu kommen, da dies ein ebenso wichtiger Bestandteil der Gesundheit ist, wie Ernährung und Bewegung.

Welche Pulsuhr soll ich wählen?

Bevor Sie eine Pulsuhr kaufen, sollten Sie sich fragen, was Ihr Ziel ist. Wenn Sie sich für Fitness- und Krafttraining interessieren, hat GPS-Tracking für Sie vielleicht nicht die höchste Priorität. Im Fitnessbereich werden Armbänder immer beliebter als Herzfrequenzmesser. Ein Armband ist in der Regel nicht so fortschrittlich wie ein Herzfrequenzmessgerät, aber die neueren Versionen verfügen dennoch über viele Funktionen wie Telefonbenachrichtigungen und Fettanteilsmessung.

Wenn Sie jedoch gerne laufen oder Rad fahren, ist ein Uhr mit Herzfrequenzmesser und GPS zweifellos von Vorteil. Wenn Sie sehr enthusiastisch sind, können einige Pulsuhren mit einem Schuhsensor verbunden werden, der unter anderem die Schrittlänge und die Laufeffizienz messen kann. Triathleten verwenden oft fortschrittlichere Sportuhren, die mit einem Trittfrequenzsensor, der die Umdrehungen des Fahrrads misst, einem Schlaganfallmonitor zur Analyse der Schwimmzüge, einer Unterwasser-Herzfrequenzmessung und verschiedenen Zensoren für die verschiedenen Sportarten verbunden werden können.

Wie verwende ich meine Pulsuhr richtig?

Eine Pulsuhr sollte immer am Gurt angezogen werden, damit sie nicht vom Handgelenk rutscht oder zu locker sitzt, um die Herzfrequenz zu messen. Grundsätzlich sollte eine Pulsuhr eine Fingerbreite vom Handgelenk entfernt mit dem Display nach oben sitzen. Es ist sehr unterschiedlich, wie verschiedene Pulsuhren gestartet werden, aber Sie können immer Funktionen aus- und abwählen, um den Start zu vereinfachen. Einige Pulsuhren bieten die Möglichkeit, eine App auf Ihrem Smartphone herunterzuladen, die Sie dann mit Ihrer Pulsuhr verbinden und Ihre Daten anzeigen können.

Es ist sinnvoll, sich zunächst mit der maximalen Herzfrequenz und dem Ruhepuls vertraut zu machen, um später mit dem Training mit Herzfrequenzzonen zu beginnen und so genau die Herzfrequenzzone zu finden, die zu den eigenen Trainingszielen passt.

Sollte ich ein Herzfrequenzmessgerät für die Brust oder das Handgelenk wählen?

Für viele Trainierende ist ein Herzfrequenzmessgerät am Handgelenk eine ausreichende und praktische Lösung. Sie können Ihre Herzfrequenz während des Trainings schnell und einfach überprüfen, und das Gerät kann rund um die Uhr getragen werden, ohne dass Sie darüber nachdenken müssen. Die Herzfrequenzmessung am Handgelenk ist jedoch nicht so genau wie die Herzfrequenzmessung am Brustkorb, da sie durch die Spannung und Bewegung der Hand beeinflusst werden kann, was z. B. beim Mountainbiking von Nachteil sein kann.

Daher ist die Herzfrequenzmessung über die Brust bei einer größeren Anzahl von Sportarten besser und genauer, aber für die meisten Sportler nur selten notwendig. Ein Herzfrequenzmessgerät für die Brust misst die Herzfrequenz durch Analyse der elektrischen Signale des Herzens, im Gegensatz zur optischen Messung am Handgelenk. Viele empfinden den Brustmonitor jedoch als unbequem zu tragen und unpraktisch, da er häufig gewaschen werden muss.

Pulsuhr Angebote

Bei Apuls24.de verkaufen wir eine große Auswahl an verschiedenen Pulsuhren für alle Arten von Anwendungen. Wenden Sie sich an unseren Kundendienst, um mehr zu erfahren.